Das Frän­ki­sche Wein­land. Fran­ken­wein und Kuli­na­rik.

Bild:© Rein­hard Scho­ber

 

Das Frän­ki­sche Wein­land. Wein­erleb­nis und Kuli­na­rik.

 

4 Tage Wein und Genuss in Ipho­fen. Fran­ken­wein und Kuli­na­rik.

 

Der Wein steht im Mit­tel­punkt die­ser Reise in das Frän­ki­sche Wein­land. Sie wer­den viel Wis­sens­wer­tes „von der Rebe bis zur Fla­sche“ erfah­ren. Bei Wein­ver­kos­tun­gen genie­ßen Sie edle Trop­fen in renom­mier­ten Wein­gü­tern, beglei­tet von regio­nal­ty­pi­schen Gau­men­freu­den.

 

 

  1. Tag

 

Eigene Anreise nach Ipho­fen mit dem PKW, dem Bus oder der Bahn. Sofern Sie mit der Bahn anrei­sen, wer­den Sie in Ipho­fen am Bahn­hof abge­holt. Check-In bis spä­tes­tens 18.00 Uhr in Ihrem  kom­for­ta­blen, stil­vol­len, gemüt­li­chen und typisch frän­ki­schen Hotel. Ab 19.00 Uhr erwar­tet Sie ein stil­vol­les „Ope­ning“ mit einem 4‑gängigen Degus­ta­ti­ons­menü in gemüt­li­cher Atmo­sphäre. Dabei ver­kos­ten Sie min­des­tens sechs exzel­lente frän­ki­sche Weine.

 

  1. Tag

 

Nach dem Früh­stück steht ein geführ­ter Rund­gang durch das mit­tel­al­ter­li­che Wein­städt­chen Ipho­fen auf dem Pro­gramm. Zwi­schen Tür­men, Toren, Kir­chen und Fach­werk­bau­ten sehen Sie auch das Knauf-Museum, ein gekonnt in den his­to­ri­schen Markt­platz ein­ge­füg­tes moder­nes Gebäude. Hier fin­den regel­mä­ßig The­men-Aus­stel­lun­gen statt.

 

Bei gutem Wet­ter führt Ihre Gäs­te­füh­re­rin Sie auch durch das Rödel­seer Tor hin­aus in die Wein­berge, wo Sie durch die Wein­lage Julius-Ech­ter-Berg wan­dern, eine der bes­ten Wein­la­gen Fran­kens.

 

Am Nach­mit­tag besu­chen Sie eines der renom­mier­ten Wein­gü­ter Ipho­fens, das zum Club der VDP-Wein­gü­ter gehört (Ver­band Deut­scher Prä­di­kats­wein­gü­ter). An eine Kel­ler­füh­rung schließt sich eine Wein­ver­kos­tung mit min­des­tens 6 Wei­nen an.

 

Zum Abend­essen reser­vie­ren wir für Sie einen Tisch in einem der gemüt­li­chen frän­ki­schen Gast­höfe von Ipho­fen. (Abend­essen á la Carte, nicht im Preis ein­ge­schlos­sen).

 

  1. Tag

 

 

Nach dem Früh­stück fah­ren Sie in einen der benach­bar­ten Wein­orte, wo – je nach Sai­son und Ter­min – ein Wein­fest, ein Hof­fest oder ein Markt statt­fin­det. Zur Aus­wahl steht auch der inter­es­sante Ort Schwarz­ach am Main, wo außer der Scho­ko­la­den­ma­nu­fak­tur „Art of Cho­co­late“ auch die Bene­dik­ti­ner­ab­tei Müns­ter­schwarz­ach besich­tigt wer­den kann.

 

Sie erhal­ten dar­über hin­aus Ange­bote und Vor­schläge für Akti­vi­tä­ten in und um Ipho­fen.

 

 

  1. Tag

 

Nach dem Früh­stück haben Sie Gele­gen­heit zum Besuch des Knauf-Muse­ums.

 

Das Pro­gramm endet mit einem Mit­tag­essen in Ipho­fen (nicht im Preis ein­ge­schlos­sen). Zum Abschied und mit der Hoff­nung auf Wie­der­se­hen gibt es schließ­lich noch ein klei­nes Geschenk.

Preis pro Per­son im Dop­pel­zim­mer mit Früh­stück, Pri­vat­reise:  490,- €  

 

Min­dest­teil­neh­mer­zahl 2 Per­so­nen. Ein­zel­zim­mer­zu­schlag für dritte Per­son sowie Preise für Grup­pen ab 4 Per­so­nen auf Anfrage.

 

Rei­se­ver­an­stal­ter: Ter­ra­plan Rei­sen AG, 91468 Guten­stet­ten

 

Leis­tun­gen:

  • 3 Über­nach­tun­gen mit Früh­stück im hal­ben Dop­pel­zim­mer in einem kom­for­ta­blen 4*- Wein­ho­tel in Ipho­fen oder einem benach­bar­ten Ort (Trans­fer jeweils gewähr­leis­tet)
  • 1 Degus­ta­ti­ons­menü mit kor­re­spon­die­ren­den Wei­nen
  • Stadt­füh­rung in Ipho­fen, ca.1,5 — 2 Stun­den
  • Wein­berg­füh­rung in Ipho­fen, ca. 1,5 Stun­den
  • Wein­gut­be­sich­ti­gung und Wein­ver­kos­tung (6 Weine) in einem renom­mier­ten VDP-Wein­gut
  • Aus­flug in einen benach­bar­ten Wein­ort und Füh­rung durch den Ort
  • Ein­tritt in das Knauf-Museum
  • Abschieds­ge­schenk

 

—————————————-

 

 

Fakul­ta­tiv und gegen Auf­preis: Aus­flug nach Würz­burg

 

Nach dem Früh­stück „kuli­na­risch-kul­tu­rel­ler Aus­flug“ nach Würz­burg. Bei der Stadt­füh­rung erklim­men Sie die Fes­tung Mari­en­berg mit der bekann­ten Rie­men­schnei­der-Samm­lung. Las­sen Sie sich ver­zau­bern von dem atem­be­rau­ben­den Aus­blick auf die Stadt und den Main mit der alten Main­brü­cke. Den kul­tu­rel­len Höhe­punkt bil­det die Besich­ti­gung der Würz­bur­ger Resi­denz, Bal­tha­sar Neu­manns Pracht­bau und seit 1981 UNESCO Welt­kul­tur­erbe. Die Resi­denz, einst der Sitz der Würz­bur­ger Fürst­bi­schöfe, zählt zu den groß­ar­tigs­ten Wer­ken des süd­deut­schen Barock.

 

Nach die­sem kul­tu­rel­len Höhe­punkt besu­chen Sie eines der größ­ten deut­schen Wein­gü­ter, das Juli­us­spi­tal oder das Bür­ger­spi­tal, bei Ver­füg­bar­keit auch den Staat­li­chen Hof­kel­ler unter der Resi­denz. Hier erwar­tet Sie eine Ver­kos­tung erle­se­ner Fran­ken­weine mit einer frän­ki­schen Brot­zeit.

 

Abends Rück­fahrt nach Ipho­fen.

Bild:© Peter Voigt

 

Preis

ab 490,- €

(pro Per­son im Dop­pel­zim­mer)

Details

Pri­vat­reise ab 2 Per­so­nen mit eige­ner Anreise

Gäs­te­füh­rung vor Ort gem. Pro­gramm

 

Buchung