Frankreich

„Auch wenn man jeden Regentropfen gezählt und den letzten Stein umgewälzt hat, bleibt immer noch die unwägbare Frage des Nationalcharakters, der Frankreich unbestreitbar das Lieblingskind der Rebe sein lässt, das weit mehr und verschiedenartigere große Weine hervorbringt als jedes andere Land.“

„Im zweiten Jahrhundert (n.Chr.) wurden in Burgund Reben angebaut, im dritten Jahrhundert auch an der Loire, im vierten sogar bei Paris und in der Champagne. Die Griechen oder vielleicht die Etrusker brachten die Reben nach Gallien und die Römer machten sie dort heimisch. Als sie sich dann im fünften Jahrhundert aus Frankreich zurückzogen, hatten sie die Grundlagen für fast alle berühmten Weingebiete der Neuzeit geschaffen.“

Hugh Johnson
Der neue Weinatlas

 

Private Wein- und Genussreisen in Frankreich

Gruppenvorschläge für Wein- und Genussreisen in Frankreich