Drei Tage beim Win­zer im Trai­sen­tal

Bild:© Mostviertel.bild-online.at Foto: weinfranz.at

 

Genie­ßen und Wein ver­kos­ten beim Win­zer im Trai­sen­tal

Kurz­ur­laub in einem Sei­ten­tal der Donau

Das Trai­sen­tal ist ein Sei­ten­tal der Donau, wenige Kilo­me­ter öst­lich von Krems. Es ist ein süd­li­cher Nach­bar der Wachau gegen­über dem Kamp­tal und ist Tei des „Most­vier­tels“. Seit über 2.000 Jah­ren prägt der Wein­bau das Land­schafts­bild. Zwi­schen frucht­ba­rem Acker­land und aus­ge­dehn­ten Auwäl­dern erhe­ben sich die teils win­zi­gen Ter­ras­sen­wein­gär­ten.

 

Weine mit über­zeu­gen­der Ele­ganz

Das Trai­sen­tal ist für Ken­ner längst schon ein Geheim­tipp. Einige Weiß­wein­pro­du­zen­ten zäh­len zu den Bes­ten in ganz Öster­reich. Ihre Weine bestechen durch puris­ti­sche Ele­ganz und die mine­ra­li­sche Note. Den Cha­rak­ter der Weine prä­gen kalk­rei­che Böden und das Wech­sel­spiel von pan­no­ni­schen und atlan­ti­schen Ein­flüs­sen.

Gerade ein­mal 815 Hektar groß ist das Wein­bau­ge­biet. Die wich­tigste Reb­sorte ist der Grüne Velt­li­ner. Seit dem Jahr­gang 2006 bie­ten die Trai­sen­ta­ler Win­zer zwei Weiß­wein-Sor­ten mit kla­rem Geschmacks­pro­fil an: TRAISENTAL DAC Grü­ner Velt­li­ner und TRAISENTAL DAC Ries­ling. DAC steht für Distric­tus Aus­triae Con­trolla­tus und garan­tiert, dass Wein mit die­ser Bezeich­nung nach dem bestimm­ten Regeln gekel­tert und regio­nal­ty­pisch ist. Die ursprüng­lich im Wein­vier­tel ein­ge­führte Bezeich­nung DAC wird schritt­weise in ande­ren öster­rei­chi­schen Wein­re­gio­nen über­nom­men.

Neben Grü­nem Velt­li­ner und Ries­ling wer­den Ries­ling, Char­don­nay, Weiß­bur­gun­der und Riva­ner ange­baut. Immer mehr Win­zer set­zen auch auf Rot­weine wie Zwei­gelt, Pinot Noir und Caber­net Sau­vi­gnon.

 

Im Ein­klang mit der Natur

Ziel vie­ler Win­zer aus dem Trai­sen­tal ist es, auch zu den Bes­ten zu gehö­ren, wenn es um nach­hal­ti­gen Wein­bau geht. Zu die­sem Zweck haben sich inter­es­sierte Win­zer in der „Sus­tainable Wine­gro­wing Trai­sen­tal“ (SWT) zusam­men­ge­schlos­sen. Gemein­sam arbei­ten sie daran, mit vor­han­de­nen Res­sour­cen scho­nend und maß­voll umzu­ge­hen.

Das erste Pro­jekt „WEINKLIM“ star­tete im Januar 2009. Dabei suchen die Win­zer zusam­men mit renom­mier­ten For­schungs­ein­rich­tun­gen nach Mög­lich­kei­ten, wie das Trai­sen­tal am bes­ten auf den Kli­ma­wan­del reagie­ren kann. Das öko­lo­gi­sche Ziel ist es, CO2-Emis­sio­nen bei der Wein­pro­duk­tion und ihrer Ver­mark­tung (Ver­pa­ckung, Trans­port) zu redu­zie­ren.
www.sustainable-winegrowing.at

 

Kel­ler­gas­sen mit Flair

Die Trai­sen­ta­ler Kel­ler­gas­sen haben ein eige­nes Flair. Als beson­ders male­risch gel­ten die Ahren­ber­ger und Eich­ber­ger Kel­ler­gasse zwi­schen Sit­zen­berg-Reid­ling und Trais­mauer. Beide zusam­men bil­den die längste ganz­jäh­rig bewirt­schaf­tete Kel­ler­gasse Nie­der­ös­ter­reichs. Von den vie­len Heu­ri­gen hat zu jeder Jah­res­zeit einer offen – die meis­ten natür­lich in den war­men Mona­ten.

 

Unser Ange­bot (ab 2 Per­so­nen)

  • Zwei Über­nach­tun­gen im Genieß­erzim­mer mit Früh­stücks­buf­fet bei einem Win­zer in Trais­mauer
  • Ein Abend­essen am Frei­tag mit frisch geräu­cher­tem Fisch
  • Wein­de­gus­ta­tion und Wein­füh­rung
  • Stadt­füh­rung durch Trais­mauer
  • Auf Wunsch und je nach Sai­son Mit­hilfe bei der Wein­lese

Preis pro Per­son 165 €

Ein­zelne Leis­tun­gen bie­ten ab 4 Per­so­nen auch auf Anfrage an.

Für das Ange­bot erhal­ten Sie einen Geschenk­gut­schein. Ver­füg­bar­keit der Zim­mer auf Anfrage.

 

 

Bild:© weinfranz.at, schwarz-koenig.at

 

Preis

165,- €

(pro Per­son im Dop­pel­zim­mer)

Details

Ange­bot ab 2 Per­so­nen, siehe Pro­gramm in der Rei­se­be­schrei­bung

 

Buchung