Reb­stock Paten­schaft im Won­ne­gau (Rhein­hes­sen)

Pause in einem Weinberg im Wonnegau

Bild:© Wein­gut / Vin­g­ouri

Reb­stock­pa­ten­schaft im Won­ne­gau. Das süd­li­che Rhein­hes­sen

 

Erle­ben Sie Wein­bau mit einer Reb­stock­pa­ten­schaft bei einer Bio-Win­ze­rin

 

Bei dem Namen Won­ne­gau kom­men Won­ne­ge­fühle auf, die Freude, Ver­gnü­gen oder ganz ein­fach Wohl­be­ha­gen bedeu­ten. Diese Gegend liegt im Süden von Rhein­hes­sen, das sogar von dem wun­der­schö­nen Rhein in den Arm genom­men wird. Wer ein­mal dort war, wird sich an die fröh­li­chen Rhein­hes­sen mit wein­se­li­gen und genuss­rei­chen Zei­ten erin­nern” (Zitat: www.worms.de ). Wir laden Sie ein, auf einem Wein­gut selbst aktiv mit­zu­ma­chen: durch Wein­stock-Lea­sing im Won­ne­gau.

 

 Ihr Win­zer in Fret­ten­heim, einer Gemeinde im Won­ne­gau

Der Ort Fret­ten­heim liegt im rhein­hes­si­schen Hügel­land am Fuße des Klopp­bergs. Die Wein­stö­cke der bei­den ange­bo­te­nen Reb­sor­ten Ries­ling und Mer­lot wach­sen auf dem Klopp­berg.  Er ist mit 293 Metern die höchste Erhe­bung im süd­li­chen Rhein­hes­sen. Ihm zu Füßen lie­gen viele wei­tere Hügel, dort wach­sen her­vor­ra­gende Weine.  Die Region gehört zu den tro­ckens­ten und wärms­ten Regio­nen Deutsch­lands. Auf dem Klopp­berg weht immer eine leichte Brise. Die Trau­ben dür­fen lang rei­fen und es bil­den sich sehr schöne Aro­men. Von den Wein­ber­gen der ange­bo­te­nen Reb­sor­ten schweift der Blick über ein Meer von Wein­re­ben.

Rhein­hes­sen ver­fügt vor­nehm­lich über Löss­bö­den und Mer­gel mit hohem Lehm­an­teil sowie Muschel­kalk. Die Gesteine im Unter­grund stam­men über­wie­gend aus dem Ter­tier. Zu die­ser Zeit war das Gebiet des heu­ti­gen Rhein­hes­sen von einem Meer bedeckt (Main­zer Becken). In den Wein­ber­gen am Klopp­berg fin­det man gele­gent­lich noch Muscheln und Steine mit Abdrü­cken von Fos­si­lien.

Wer­den Sie durch Wein­stock-Lea­sing im Won­ne­gau Besit­zer eines Wein­stocks und erle­ben Sie, wie ein Wein­gut funk­tio­niert.

 

Reb­stock Paten­schaft im Won­ne­gau: Unser Ange­bot für Fret­ten­heim

Reb­sor­ten:

Ries­ling, Mer­lot

Leis­tun­gen:

  • Ein Reb­stock oder meh­rere Reb­stö­cke für 1, 3 oder 5 Jahre mit Aus­wahl der o.g. Reb­sor­ten
  • Schild mit Namen des Besit­zers am Reb­stock
  • Eine Urkunde, die Sie als Besit­zer des Reb­stocks aus­weist
  • 2 Fla­schen des Weins pro Reb­stock von der jewei­li­gen Reb­sorte mit Ihrem Namen auf dem Eti­kett im Som­mer des dar­auf­fol­gen­den Jah­res. (Kein Ver­sand, nur Abho­lung, Auf­preis für Ver­sand: 7,95 €. Fracht ent­fällt bei Bestel­lung von wei­te­ren 10 Fla­schen á 0,75 L aus dem Wein- und Destil­lat­sor­ti­ment des Win­zers)
  • Auf Wunsch Mit­hilfe bei der Wein­lese, dazu gibt es eine Ves­per und eine Wein­probe. Die Trau­ben der Wein­berge wer­den manu­ell geern­tet. Die Wein­lese der Reb­sor­ten Ries­ling und Mer­lot fin­det meist im Okto­ber statt.
  • Mehr­fach jähr­lich Infos über den Reb­stock und die Ent­wick­lung im Wein­berg per Mail

 

All­ge­meine Bedin­gun­gen für Wein­stock-Lea­sing / Reb­stock Paten­schaft 

  • Lauf­zeit des Ver­tra­ges: Das Lea­sing­jahr ist grund­sätz­lich das Kalen­der­jahr. Sie kön­nen aber jeder­zeit wäh­rend des Jah­res ein­stei­gen. Ver­träge, die bis 31. Agust abge­schlos­sen wer­den, bezie­hen sich auf das lau­fende Jahr. Ver­träge ab 01. Sep­tem­ber wer­den auf das fol­gende Jahr über­tra­gen, da im lau­fen­den Jahr kaum noch eine Mit­wir­kung im Wein­gut mög­lich ist.
  • Die Akti­vi­tä­ten rund um das Wein­stock-Lea­sing / die Reb­stock Paten­schaft begin­nen, sobald der Inha­ber des Gut­scheins im Wein­gut erscheint und den Gut­schein vor­legt.
  • Reb­sor­ten: Sie erhal­ten eine Infor­ma­tion, wel­che Reb­sorte zur Ver­fü­gung steht. Sofern es unter den Leis­tun­gen ent­hal­ten ist, kön­nen Sie zwi­schen meh­re­ren Reb­sor­ten wäh­len.
  • Ihr Wein: Ein Wein­stock bringt einen Ertrag von durch­schnitt­lich zwei Fla­schen Wein á 0,75 Liter pro Jahr. Bei höhe­ren Qua­li­tä­ten (ab Aus­lese) sind die Ertrags­men­gen gerin­ger. Sie erhal­ten Ihren Wein nach Aus­bau und Abfül­lung im Früh­jahr oder Som­mer, das bzw. der auf das Wein­jahr folgt. Sie erhal­ten eine Benach­rich­ti­gung, wann Ihr Wein fer­tig ist und kön­nen den Wein ent­we­der selbst im Wein­gut abho­len oder ihn gegen Berech­nung der Ver­sand­kos­ten zuschi­cken las­sen.
  • Eti­kett: Sofern unter den oben genann­ten Leis­tun­gen ange­bo­ten, erhal­ten Sie den Wein mit einem Eti­kett, das Ihren Namen trägt. Dar­über hin­aus sind auf der Wein­fla­sche alle übli­chen und vor­ge­schrie­be­nen Infor­ma­tio­nen ent­hal­ten.
  • Urkunde: Sie erhal­ten eine Urkunde über den Besitz Ihres Wein­stocks mit einem Bild des Wein­stocks. An dem Wein­stock oder an der Reb­zeile wird Ihr Name ange­bracht. Sie kön­nen Ihren Wein­stock jeder­zeit besu­chen.
  • Wein­bau unter kom­pe­ten­ter Lei­tung: Der Win­zer über­nimmt die fach­män­ni­sche Pflege und Bear­bei­tung der Wein­stö­cke sowie den Aus­bau des Wei­nes. Sie kön­nen bei den Arbei­ten im Wein­berg oder im Wein­gut nach Abspra­che mit dem Win­zer und unter Anlei­tung des Win­zers mit­wir­ken, vor­be­halt­lich per­so­nel­ler Ver­füg­bar­keit. Die Ter­mine wäh­rend des Jah­res wer­den durch den Win­zer anbe­raumt je nach Ent­wick­lung der Reb­stö­cke und Wet­ter­lage.
  • Aus­bau der Weine: Der Win­zer kann von Fall zu Fall ent­schei­den, den Wein ggf. auch in Koope­ra­tion mit einem ande­ren Wein­gut aus­bauen zu las­sen.
  • Infor­ma­tio­nen: Vier Mal im Jahr erhal­ten Sie per e‑Mail Infor­ma­tio­nen über das Wein­gut, die Ent­wick­lung des Wein­jah­res und Ver­an­stal­tun­gen, zu denen Sie ein­ge­la­den wer­den.
  • Haf­tung des Win­zers: Der Win­zer haf­tet nicht für Schä­den, die an dem Wein­stock durch Wet­ter­ein­flüsse (Gewit­ter, Hagel, Stark­re­gen, Frost) oder Van­da­lis­mus ent­ste­hen sowie für andere For­men höhe­rer Gewalt.
  • Ver­kos­tung ande­rer Weine: Wein­ver­kos­tun­gen und Win­zer­brot­zeit sind oft auch in den Leis­tun­gen ent­hal­ten. (siehe jeweils unter „Leis­tun­gen“). Außer­dem wer­den in vie­len Fäl­len Füh­run­gen durch das Wein­gut und die Wein­berge ange­bo­ten.

Ansprech­part­ner: peter.voigt@vingouri.de

Alle Rechte der Ver­öf­fent­li­chung und Wei­ter­gabe von Tex­ten und Bil­dern vor­be­hal­ten.

Bild:© Wein­gut / Vin­g­ouri

Preis

ab 69,– €

(ein Jahr, ein Reb­stock)

Details

69,- € pro Reb­stock für 1 Jahr

120,- € pro Reb­stock für 3 Jahre

160,- € pro Reb­stock für 5 Jahre

Buch­bar der­zeit nur auf Anfrage

Ange­bo­tene Reb­sor­ten: Ries­ling, Mer­lot

Sie erhal­ten auf Wunsch einen gra­fisch gestal­te­ten Geschenk­gut­schein. Tei­len Sie uns hier­für bitte den Namen der zu beschen­ken­den Per­son mit: info@vingouri.de

Code: DE-9-W-WR

Buchung