Von Madrid nach Sala­manca

Bild:© Vin­g­ouri — Agen­tur DMC

 

Von Madrid nach Sala­manca

Die Reise von Madrid nach Sala­manca führt Sie über die Hoch­ebene von Kas­ti­lien und León. Sala­manca liegt am Rio Tor­mes im Süd­wes­ten der Pro­vinz. Die Stadt ist UNESCO Welt­kul­tur­erbe und ein wah­res Archi­tek­tur­mu­seum. Viele Stil­epo­chen haben hier ihre Spu­ren hin­ter­las­sen. Ein beson­de­res Merk­mal von Sala­manca ist der eisen­erz­hal­tige Sand­stein. Er nimmt im Kon­takt mit der Luft eine gold­gelbe Farbe an und hat Sala­manca als “Gol­dene Stadt” berühmt gemacht. Kul­tur und Wis­sen­schaft  haben den Geist der Stadt geprägt: Sala­manca hat die älteste Uni­ver­si­tät Spa­ni­ens und eine der ältes­ten Euro­pas. Die Plaza Mayor, der zen­trale  Platz der Stadt, gilt als einer der schöns­ten Plätze Spa­ni­ens. 

 

TAG 01          Ankunft in Madrid und Fahrt von Madrid nach Sala­manca

 

Ankunft am Flug­ha­fen MADRID und Tref­fen mit dem Fah­rer. Direk­ter Trans­fer vom Flug­ha­fen nach Sala­manca,  und Check In im Hotel.

 

Das Abend­essen kön­nen Sie im Hotel ein­neh­men. Sie erhal­ten auf Wunsch aber auch Emp­feh­lun­gen für gute und regio­nal­ty­pi­sche Restau­rants in zu Fuß erreich­ba­rer Nähe des Hotels.

Über­nach­tung in Sala­manca in einem 4*Hotel, z.B. Hotel ABBA FONSECA www.abbafonsecahotel.com

 

 

TAG 02          SALAMANCA

Nach dem Früh­stück, ca. 09:30–12:00 Uhr geführte Besich­ti­gung von Sala­manca:  Alt­stadt mit Plaza Mayor, Casa de las Con­chas, Uni­ver­si­tät, Neue und Alte Kathe­drale.

Diese schöne Uni­ver­si­täts­stadt lädt uns nicht nur dazu ein, ihr rei­ches his­to­ri­sches Erbe zu ent­de­cken, son­dern auch dazu, durch die beleb­ten Stra­ßen zu spa­zie­ren und die fest­li­che Abend­stim­mung zu genie­ßen. Unter den Bau­denk­mä­lern ragen her­vor der baro­cke Haupt­platz, das Muschel­haus, die bei­den Kathe­dra­len, die Uni­ver­si­tät, das Ste­phans­klos­ter und in der Casa Lis das sehr inter­es­sante Museum für Art Nou­veau und Art Déco.


13:30 Mit­tag­essen in einem typi­schen Restau­rant auf der Plaza Mayor, einem der schöns­ten Plätze Spa­ni­ens.

Am Nach­mit­tag Gele­gen­heit, Sala­manca auf eigene Faust zu erkun­den. Dazu erhal­ten Sie Tipps und Emp­feh­lun­gen, z. B. um regio­nale Weine zu ver­kos­ten.

Das Abend­essen kön­nen Sie im Hotel ein­neh­men. Sie erhal­ten auf Wunsch aber auch Emp­feh­lun­gen für gute und regio­nal­ty­pi­sche Restau­rants in zu Fuß erreich­ba­rer Nähe des Hotels.

Über­nach­tung in Sala­manca

 

TAG 03          SALAMANCA / Aus­flug VALVERDÓN

 

Früh­stück

 

Trans­fer von Sala­manca nach Val­ver­don. (nur Trans­port / keine Rei­se­lei­tung für den Trans­fer)

Wein­kel­ler­be­sich­ti­gung mit Ver­kos­tung in der HACIENDA ZORITA, Erläu­te­run­gen auf Eng­lisch oder Spa­nisch.

 

Genie­ßen Sie eine Wein­ver­kos­tung mit einer Palette natür­li­cher Pro­dukte der Region. So wer­den Sie in die gas­tro­no­mi­sche Kul­tur von Sala­manca ein­ge­führt. Einige Weine des Wein­gut HACIENDA ZORITA stam­men aus dem DO Gebiet Rueda mit sei­nen auto­chtho­nen Ver­dejo Trau­ben. Andere Weine kom­men aus dem Gebiet ‚Ribera de Duero‘.

 

Mit­tag­essen in der Haci­enda Zorita


Am Nach­mit­tag besich­ti­gen Sie die bio­lo­gi­sche Land­wirt­schaft der HACIENDA ZORITA, die Füh­rung fin­det in eng­li­scher Spra­che statt.

 

Haci­enda Zorita ist ein Pio­nier der natür­li­chen und bio­lo­gi­schen Land­wirt­schaft in Spa­nien. Man pro­du­ziert eine begrenzte Menge an qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gem Roh­milch­käse, Iber­ico-Schin­ken und Wurst­wa­ren, Oli­venöl, Bal­sa­mico-Essig, Gemüse, Obst und Voll­wert­brot. Der Hof ver­fügt über 300 ha immer­grü­nen Eichen­wald (“enci­nas”), natür­li­che Wei­den (“dehesa”) und Wei­zen­fel­der, die natür­li­ches Land sind, auf dem das Vieh frei wei­det. Hier leben die fast aus­ge­stor­be­nen Verata-Zie­gen sowie die wol­li­gen Man­ga­lica-Schweine, die die ein­zi­gen mit­tel­eu­ro­päi­schen Vet­ter unse­rer Iber­ico — Pata Negra-Schweine sind. Sie leben in per­fek­ter Har­mo­nie mit den ein­hei­mi­schen schwarz­äu­gi­gen Churra-Scha­fen und den fau­len afri­ka­ni­schen Was­ser­büf­feln, deren Milch zum welt­be­rühm­ten Moz­za­rella-Käse ver­ar­bei­tet wird.

 

Trans­fer Val­ver­don — Sala­manca

Das Abend­essen kön­nen Sie im Hotel ein­neh­men. Sie erhal­ten auf Wunsch aber auch Emp­feh­lun­gen für gute und regio­nal­ty­pi­sche Restau­rants in zu Fuß erreich­ba­rer Nähe des Hotels.

 

 

Über­nach­tung in Sala­manca

 

TAG 04          SALAMANCAMADRID / Abreise

 

Nach dem Früh­stück Trans­fer zum Flug­ha­fen MADRID (keine Rei­se­lei­tung)

 

 

 

Im Rei­se­preis ent­hal­ten:

  • 3 Über­nach­tun­gen mit Früh­stück in Sala­manca in einem regio­nal­ty­pi­schen 4* Hotel
  • Moder­nes kli­ma­ti­sier­tes Fahr­zeug mit Fah­rer wie im Pro­gramm beschrie­ben (deut­sche Spra­che nicht garan­tiert)
  • Geführte Besich­ti­gun­gen in deut­scher Spra­che mit Ein­tritts­gel­dern in Sala­manca
  • Besuch der Bio-Farm HACIENDA ZORITA, Füh­rung in eng­li­scher Spra­che
  • Wein­kel­ler­be­sich­ti­gung mit Ver­kos­tung und Erläu­te­run­gen in eng­li­scher Spra­che
  • Mit­tag­essen in einem Restau­rant an den Tagen 02 und 03
  • 24-Std. Not­fall­num­mer
  • Alle loka­len Steu­ern und Abga­ben

 

 

Im Rei­se­preis nicht ent­hal­ten:

  • Rei­se­ver­si­che­run­gen
  • Trink­gel­der

 

 

Pro­gramm­än­de­run­gen aus orga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den sind vor­be­hal­ten. Öff­nungs­zei­ten für Monu­mente und Museen kön­nen trotz reser­vier­ter Kar­ten wegen Fes­ti­vi­tä­ten oder Ver­an­stal­tun­gen ohne vor­he­rige Ankün­di­gung geän­dert wer­den. 

 

 

Rei­se­ver­an­stal­ter: Ter­ra­plan Rei­sen AG, D‑91468 Guten­stet­ten

 

 

Bild:© Vin­g­ouri-Agen­tur und Pixabay

 

Preis

ab 998 €

(pro Per­son im DZ)

Details

Pri­vat­reise mit Fah­rer (kein Rei­se­lei­ter, Eng­lisch spre­chend) ab / bis Madrid, Preis bei 4 Per­so­nen.

Bei 2 Per­so­nen im DZ  1.520  € pro Per­son. Abreise täg­lich mög­lich bei Ver­füg­bar­keit.

 

Buchung